DER FAMiLiENKALENDER iST DA!

ALLE TERMiNE iM GRiFF!

Einfach. Effizient. Magisch.

"Gehst du mit Melina zu Arzt nächsten Mittwoch?​"

"Ja, kannst du dafür Nevio zum Fussball-Training bringen?"

Basierend auf euren Feedbacks haben wir die SHUBiDU App zum Familienkalender weiterentwickelt. Damit soll die Koordination der Familientermine in Zukunft viel leichter fallen.

 

Richte in weniger als 1Min. euren Familienkalender ein und überrasche deine/n Partner/in!

Wichtige Informationen für bestehende SHUBiDU-Nutzer

Was sind die wichtigsten Neuigkeiten?


- Wir haben den Familienkalender mit den Spalten pro Familienmitglied für euch digitalisiert - Es besteht nun die Möglichkeit der Termin-Kennzeichung durch Emojis - Die Familie ist über die App terminlich vernetzt- d.h. jeder der Familie hat die gleiche Ansicht aller Familientermine. - Auch Kinder (ohne Smartphone) erhalten bei SHUBiDU einen eigenen Kalender - Alle Mitglieder der Familie sehen alle Termine der Familie auf einen Blick - mühsame Absprachen entfallen.




Wie(so) soll ich meine Familie einrichten?


Für eine Gesamtansicht aller Termine der ganzen Familie ist es sehr wichtig, die Familienstruktur aufzusetzen. 1. Trage deine/n Partner/in ein und sende ihm/ihr eine Einladung, damit ihr verbunden werden könnt. 2. Nun kannst du so weitere Mitglieder, wie zB. die Kinder, hinzufügen. Bei Mitgliedern, die über ein Smartphone verfügen, wird eine Einladung gesendet. Bei Mitgliedern ohne Smartphone (Kinder) wird innerhalb der Familie ein Kalender eingerichtet, den alle sehen können. 3. Idealerweise fügst du bei jedem Familienmitglied ein Foto hinzu. So siehst du die Gesichter in der Gesamtansicht des Kalenders und kannst bei jedem Termin, die betroffenen Gesichter markieren.




WICHTIG! Welche Termine werden angezeigt/ synchronisiert*?


- Neu werden „nur“ noch die Termine in den Kalender synchronisiert, die auch in der SHUBiDU Agenda angezeigt werden. - Es ist jetzt sehr wichtig, dass alle Familenmitglieder im Profil eingerichtet sind- idealerweise mit Foto. Sobald du das gemacht hast, kannst du in jeder Gruppe (und jedem Termin) das Foto vom/von den betroffenen Familienmitglied/ern antippen. Dadurch wandert der Termin automatisch in den Kalender der/dieser Person/en. Ein Beispiel wäre das Fussball-Training vom Sohn, der durch den Vater begleitet wird. In der Gruppe wird der Sohn und der Vater markiert und schon ist es bei beiden im Kalendern drin und es ist klar, welches Elternteil dafür zuständig ist. - Bitte prüfe kurz, ob du in jeder Gruppe ein Familienmitglied markiert hast, damit du sicher bist, dass alle Termine richtig angezeigt werden. - Das Sync-Zeichen ist verschwunden. Sobald ein Termin einem (oder mehreren) Familienmitglied(ern) zugewiesen ist, erscheint der Termin in der Agenda und wird somit auch synchronisiert* (*falls du die Synchronisierung eingerichtet hast).




Beispiel: Die Familie ist am Samstagabend bei Freunden eingeladen.


Vorher - Termineingabe (alle markieren) - Nachher




Beispiel: Die Mutter kann leider nicht am Familien-Brunch teilnehmen


Vorher - Termineingabe (Markierung der Mutter entfernen) - Nachher




Wie funktioniert es mit den Gruppen?


- Voraussetzung für eine effiziente Nutzung ist, dass die Familie eingerichtet wurde (idealerweise mit Foto) - In den "Gruppendetails" jeder Gruppe können Familienmitglieder markiert werden. Beispielsweise kann in der Fussballgruppe direkt das betroffene Kind markiert werden. - Falls das Kind immer durch einen Elternteil ins Fussballtraining geführt werden muss, dann kann auch dieser Elternteil dort markiert werden. So werden alle Termine automatische im Kalender von beiden erscheinen. - Ist in einer Gruppe niemand aus der Familie markiert, dann werden die Termine nicht in die Agenda übertragen. - Aus einer Gruppe können auch nur einzelne Termine einem/mehreren Familienmitglied/ern zugewiesen werden. Beispielsweise in der Gruppe für Schultermine der Tochter ist normalerweise die Tochter markiert. Bei Elternabend kann man aber auf den Termin gehen, die Tochter deaktivieren und dafür die Eltern aktivieren. So ist klar, wer sich den Elternabend vormerken muss.




Beispiel: Eintrag Schulreise und Elternabend aus der Gruppe der Schultermine


Vorher - Termineeingabe (Schulreise Tocher) - Termineingabe (Elternabend Eltern) - Nachher




Was sind öffentliche Gruppen und wie funktionieren sie?


- Jeder kann eine öffentliche Gruppe mit relevanten Terminen einer Organisation, Verein, Kulturstätte, etc. eröffnen. - In den "Gruppendetails" kann die Gruppe auf "öffentlich" gestellt werden. - Nun sieht jeder SHUBiDU Nutzer diese Gruppe - Jeder kann beitreten oder sich einzelne Termine direkt in die eigene Agenda integrieren.