SHUBiDU Story - Eine Schweizer App digitalisiert das Familienleben

Aktualisiert: 8. Juni


Zehn Jahre lang hat sich Sonia Eterno aufgrund ihres Job/Top Sharing bei einem Grossunternehmen damit befasst, betriebliche Abläufe möglichst effizient und automatisiert zu gestalten. Zurück zu Hause begrüsste sie jeweils eine ungebändigte Flut an Terminzetteln, die ihre zwei Kinder aus Schule und Vereinen mitbrachten – eine logistische Mammutaufgabe. Warum können die Abläufe im Familienleben eigentlich nicht gleich effizient sein wie im Büro? Sonia Eterno hatte eine Idee und taufte sie SHUBiDU, um eine neue Leichtigkeit bei der Koordination von Aktivitäten verschiedener Familienmitglieder auszudrücken. 2018 hat sie die Shubidu AG gegründet und widmet sich seither der Frage, wie sich mit Hilfe der Digitalisierung Prozesse im Familienleben einfacher gestalten lassen.



Mit ihrer Idee hat Sonia Eterno den Nerv der Zeit getroffen. Weit mehr als 100'000 Mal wurde die kostenlose SHUBiDU App bereits heruntergeladen und auf dem Mobiltelefon installiert.


Der Clou an der SHUBiDU App: Mit ihr lässt sich nicht nur das Familienleben einfach organisieren, auch Termine rund um Kita, Schule, Sport- und andere Vereine lassen sich spielend koordinieren.


«In den Schulen macht sich gerade eine Pseudo-Digitalisierung breit», fasst Sonia Eterno die heutige Situation zusammen. Anstatt ausgedruckt werden Terminzettel immer häufiger als PDF-Dokument via E-Mail an die Eltern verschickt oder irgendwo in ellenlangen WhatsApp-Chats begraben. Eine Sackgasse: «Damit wird es eher noch schlimmer. Einen Ausdruck konnte ich immerhin an den Kühlschrank heften.» Das Familienleben hat eine echte Digitalisierung verdient, findet Sonia Eterno, und hat ihr ganzes Knowhow und ihre Erfahrung in die SHUBiDU App einfliessen lassen.


So nutzt SHUBiDU die Vorteile der Digitalisierung für das Familienleben:


  • Die SHUBiDU App ist ein Familienkalender, bei dem die Aktivitäten analog dem traditionellen Küchenkalender für jedes Haushaltsmitglied übersichtlich in Spalten aufgeführt werden. Auf einen Blick ist ersichtlich, wer die Tochter zum Zahnarzt begleitet und wer den Sohn vom Klavierunterricht abholt.

  • Mit SHUBiDU lassen sich Gruppentermine teilen. Der Quartalsplan für die Schulklasse, den Fussballclub oder die Pfadi muss nur einmal von einem Gruppenmitglied erfasst werden und ist anschliessend für alle Gruppenmitglieder verfügbar. Diese Funktion kann man sich vorstellen wie eine Whatsapp-Gruppe, aber für chronologisch geordnete Termine.

  • SHUBiDU übernimmt sogar das Abtippen. Wem das einmalige Erfassen der Termine zu mühsam ist, der schickt ein Foto des Terminzettels per App an SHUBiDU und kurze Zeit später erscheinen die Einträge zur Kontrolle und zum Abspeichern im Kalender.

  • Fragen zu einzelnen Terminen können von den Gruppenmitgliedern über eine sichere Chat-Funktion direkt in SHUBiDU besprochen werden.

  • SHUBiDU hilft, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Der Familienkalender kann einfach in Geschäftskalender wie Outlook, Google Kalender oder die Standard-Kalender-Apps in iOS und Android integriert werden, damit Familientermine auch im Büro jederzeit sichtbar sind.


SHUBiDU kurz und knapp

  • 2018 als Shubidu AG in der Schweiz von der Solothurner Unternehmerin und Familienfrau Sonia Eterno gegründet

  • SHUBiDU App bereits über 100'000 Mal auf Mobiltelefonen installiert

  • App verfügbar in vier Sprachen (DE, FR, IT, EN) für iOS und Android

  • SHUBiDU speichert die App-Daten auf Servern in der Schweiz und überträgt alle Informationen verschlüsselt



Kontakt für Medienanfragen


Sonia Eterno, Gründerin und Geschäftsführerin Shubidu AG

E-Mail: sonia@shubidu.com

Tel.: +41 79 820 34 48

Weitere Foto finden Sie hier.


2022_Shubidu Story
.pdf
Download PDF • 73KB



Mögliche Themen für Hintergrundgespräche, Interviews und Referate


  • Digitalisierung im Beruf und privat: Warum es zuhause Aufholbedarf gibt

  • Mutter und Unternehmerin: Wie aus einer Not ein Business wurde

  • Familienleben und Mental Load: Bessere Prozesse als Lösung für einen immer komplexeren Alltag

  • Alles im Griff! – Wie man heute eine moderne Familie managt

  • So sieht echte Digitalisierung von Schulprozessen aus

  • Weg von #momhacks - hin zu #elternhacks! Es geht nicht darum, Mütter effizienter zu machen, sondern die Abstimmung in der modernen Familie reibungsloser zu gestalten.

  • “Gleichstellung startet in der Familie und hat grosse Auswirkungen auf das Geschäftsleben.”

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen